Helinet - der Ausbau des Glasfaser-Netzes für Kamen, Bönen und Bergkamen

Home-Schooling, Streaming und Arbeiten von Zuhause aus - die Anforderungen an eine stabile und schnelle Internetverbindung werden heutzutage immer größer. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es einer sicheren und zuverlässigen Breitbandverbindung. Gleichzeitig wird eine Immobilie mit einem Anschluss an das Glasfaser-Netz im Wert gesteigert.

Deshalb verfolgt das Telekommunikationsunternehmen Helinet ein klares Ziel: Glasfaser-Internet mit Highspeed für Kamen, Bönen und Bergkamen schaffen! Dafür werden im Versorgungsgebiet flächendeckend Glasfaserkabel verlegt, um eine leistungsfähige und zukunftssichere Breitbandverbindung bereitzustellen.

Die Helinet Telekommunikation GmbH & Co. KG plant gemeinsam mit den Kooperationspartnern Deutsche GigaNetz GmbH und den Gemeinschaftsstadtwerken den Ausbau des Glasfaser-Netzes für die Kommunen Kamen, Bergkamen und Bönen.

Feste Berater-Tage der Helinet in den GSW-Kundencentern

Wer sich über den geplanten Ausbau des Glasfaser-Netzes der Helinet informieren möchte, hat an festen Berater-Tagen auch in unseren Kundencentern die Gelegenheit dazu. Jeweils zu festen Zeiten und ohne Anmeldung bietet ein Mitarbeiter des Telekommunikationsunternehmens Helinet eine kostenlose Beratung an.

Die regelmäßigen Beratungstermine in den GSW-Kundencentern:

  • Bönen: montags, von 13 bis 16 Uhr
  • Bergkamen: dienstags, von 13 bis 16 Uhr
  • Kamen: donnerstags, 13 bis 17 Uhr

Neben der Information über den Anschluss an das schnelle Glasfaser-Netz können Interessenten zudem eine Unterstützung bei der Tarifwahl erhalten.

Alle weiteren Informationen und die Übersicht aller Tarife erhalten Sie auf der Internetseite der Helinet.

Helinet-Webseite

Breitbandausbau in geförderten Glasfasergebieten

Gewerbeausbau für geförderte Gebiete beginnt

Für viele Gewerbetreibende in Kamen, Bönen und Bergkamen gibt es gute Nachrichten: Die BreitBand Bergkamen (BBB) hat die Bewilligung der Fördermittel für den Glasfaserausbau in Gewerbegebieten der drei Kommunen erhalten. Den Ausbau werden wir als kommunaler Versorger gemeinsam mit unserer Tochterfirma für die Telekommunikation, der Helinet, durchführen.

Informationen über die Lage der Ausbaugebiete stellt der BBB auf seiner Webseite zur Verfügung. Durch eine Adresseingabe kann dort der eigene Standort und dessen Zugehörigkeit zu einem Fördergebiet abgefragt werden. Alle Unternehmen, die für die Förderung vorgesehen sind, werden im Februar von der Helinet kontaktiert.

Instagram YouTube