YouTube

Auf jeden Fall vorzeigen: Den Energieausweis

Seit 1. Juli 2008 braucht man ihn, wenn man Gebäude verkaufen oder neu vermieten will: Der Energieausweis, der zunächst für Wohngebäude bis Baujahr 1965 verpflich­tend war, ist seit 1. Januar 2009 auch für alle weiteren Gebäude Vorschrift. Käufer und Mieter erhalten auf diese Weise vergleichbare Informationen zur energe­tischen Bewertung eines Gebäudes und profitieren so von mehr Transparenz auf dem Immo­bilienmarkt. Gleichzeitig wird der Druck auf Anbieter unwirtschaftlicher Gebäude erhöht.

Was wird benötigt? Verbrauchs- oder Bedarfsorientierter Ausweis?

Den Ausweis gibt es als Verbrauchsausweis und als Bedarfsausweis. Während beim Verbrauchsausweis die Verbräuche der letzten 3 Jahre zugrunde gelegt werden, wird beim Bedarfsausweis der Energiebedarf auf Basis der technischen Gebäudedaten berechnet.

Welchen Ausweis benötigen Sie?
Welcher Ausweis für Sie passend ist, können Sie aus der folgenden Grafik entnehmen. Energieausweise sind ab dem Tag der Ausstellung 10 Jahre gültig. Dies gilt für alle neuen und alten Energieausweise. Sobald jedoch umfangreiche Sanierungen am Gebäude durchgeführt werden, ist der Energieausweis anzupassen.

Unser Angebot für Sie

Wir stellen Ihnen gerne den verbrauchsorientierten Energieausweis für Wohngebäude aus. Wenn Sie Erdgas, Fernwärme oder Strom für Heizzwecke in den letzten drei aufeinanderfolgenden Jahren von uns bezogen haben, übernehmen wir für Sie zudem das Zusammenstellen der Verbrauchsdaten. Im Preis enthalten sind dabei die Verbrauchsdaten von bis zu 3 Zählern. Für jeden weiteren Zähler werden zusätzlich 5,00 Euro in Rechnung gestellt.

Preise

* Der Vorteilspreis gilt für Kunden die zum Zeitpunkt der Beauftragung von den GSW mit Strom- und/oder Erdgas bzw. Fernwärme beliefert werden.
** Nur möglich, wenn in den letzten drei aufeinanderfolgenden Jahren Erdgas, Fernwärme oder Strom für Heizzwecke von den GSW bezogen wurde.
Alle Preisangaben inklusive 19 % Umsatzsteuer.

Wie erhalten Sie den Energieausweis?

Füllen Sie einfach den zugehörigen Auftrag aus und geben Sie uns die Unterlagen unterschrieben zurück.